Sotheby's International Realty - Luxury Outlook 2022

Das sind die teuersten Luxus Immobilien Deutschlands in München, Frankfurt und Hamburg, Stuttgart, Berlin und Düsseldorf

In bestimmten Regionen und Städten in Deutschland gibt es besonders begehrte und teure Luxusimmobilien weit über dem bundesdeutschen Durchschnitt. Dazu gehören vor allem attraktive Metropolen wie München, Frankfurt am Main und Hamburg sowie Stuttgart, Berlin und Düsseldorf. Allerdings finden sich die teuersten Häuser und Wohnungen längst nicht in allen Stadtteilen der genannten Großstädte. Es sind spezielle begehrte Lagen, wo Immobilien zum Kauf oder zur Miete weit über dem Durchschnitt liegen. In München zum Beispiel finden sich mit die teuersten Immobilien unter anderem in Maxvorstadt und Altstadt Lehel und in der Hansemetropole Hamburg im Stadtteil Uhlenhorst. Im Folgenden begeben wir auf Spurensuche nach den teuersten Immobilien Deutschlands in den großen Metropolen.

München Altstadt-Lehel und München Maxvorstadt - die beiden Big Player an der Isar

München gilt seit jeher als eine der teuersten Städte für Immobilien in Deutschland. Als begehrteste Lagen mit entsprechend hohen Immobilienpreisen und Mieten gelten Maxvorstadt und Altstadt-Lehel. Der beliebte Stadtbezirk 3, München Maxvorstadt, liegt mitten in der Isarmetropole zwischen Stachus, Englischem Garten und Schwabing. Hierhin zieht es vor allem eine gutsituierte finanzstarke Klientel, die gerne urban und mitten im Geschehen wohnen möchte. Besonders begehrt sind in Maxvorstadt Luxus-Penthouses, in denen es sich zentral hoch über der Stadt wie im Eigenheim leben lässt. Ein Immobilienmakler bietet hier zum Beispiel ein Penthouse über den Dächern von München mit 7 auf 270 Quadratmetern verteilten Zimmern und Balkon zum Kaufpreis von knapp über 4 Millionen Euro an. Noch luxuriöser wohnt es sich in Maxvorstadt in einer ähnlich geräumigen Erdgeschosswohnung mit eigenem Garten und Concierge-Service. Kaufpreis: fast 7 Millionen Euro. Wen es in den Stadtteil München Altstadt-Lehel zieht, findet auch dort bei Immobilien Luxus pur. Im Stadtbezirk 1 mit vielen hochwertig sanierten historischen Altbauten haben die Immobilienpreise während der letzten Jahre mächtig angezogen.

Altstadt-Lehel gehört mittlerweile zu den teuersten Wohngebieten in München. Aufwändig sanierte und luxuriös aufgewertete Designer-Wohnungen mit 4 Zimmern auf knapp 165 Quadratmetern Wohnfläche, EBK und Balkon sind hier mit einem Kaufpreis von 3.350.000 Euro auf dem Markt.

Frankfurt Gallus - Standort im Aufwind für Immobilien in der Mainmetropole

Die Banken- und Messemetropole Frankfurt am Main in Hessen gehört sicherlich zu den Großstädten mit den höchsten Immobilienpreisen und Mieten in Deutschland. Als eines der teuersten Wohngebiete gilt das Westend-Süd mit Bankenviertel und der berühmten Frankfurter Skyline. Ein Newcomer hingegen unter den Trendvierteln im Aufwind in der Mainmetropole ist Frankfurt Gallus, auch bekannt als das Gallus oder das Gallusviertel nördlich des Mains. Der historisch gewachsene Stadtteil vereint das Flair der alten Handelsstadt am Main mit einer bunten und quirligen Szene. Lange Zeit galten viele Wohngebiete im Gallus als Up and Coming Neighbourhoods mit unsicherer Prognose für Investoren. Mittlerweile ändert sich das Bild und die Immobilienpreise sind während der letzten 4 Jahre rasant gestiegen, von im Schnitt 11,50 Euro pro Quadratmeter auf 13,09 Euro/Quadratmeter, Tendenz steigend. Mittlerweile kommen immer mehr aufwändig sanierte Immobilien im Luxus-Segment im Gallus auf den Markt.

Ein luxuriöses Penthouse in Hamburg oder eine Luxusvilla in Hamburg Uhlenhorst

Hamburg zählt zweifelsohne zu den teuersten Metropolen für Luxusimmobilien in Deutschland. Ähnlich wie in München gilt ein luxuriöses Penthouse in Hamburg auf weit über 100 Quadratmetern Wohnfläche zu den teuersten. Luxuriöse Penthouses finden sich zum Beispiel in Hamburg Uhlenhorst nahe der Alster. Der Stadtteil lockt gut verdienende Hamburger und neu Zugezogene an, die den Mix aus Wassernähe und Urbanität, Bürgerlichkeit und jede Menge Kultur im Herzen der Hansemetropole zu schätzen wissen. Luxuriöse Immobilien sind im urban und gleichzeitig haseatisch-gemütlich wirkenden Uhlenhorst stark im Kommen, vor allem großzügig angelegte Luxusvillen und Einfamilienhäuser sind begehrt. So schlägt hier etwa eine Luxusvilla mit 14 Zimmern auf 400 Quadratmetern Wohnfläche über 7 Millionen Euro Kaufpreis zu Buche. Ein etwas bescheidener, aber immer noch luxuriös wirkendes Einfamilienhaus mit 13 Zimmern auf ebenfalls 400 Quadratmeter Wohnfläche auf doppelt so großem Grundstück mit Garten ist für 4.600.000 Euro über einen Hamburger Makler zu erwerben. Im Schnitt kostet ein Haus im angesagten Hamburger Stadtteil Uhlenhorst etwas mehr als 30.000 Euro/Quadratmeter, Tendenz steigend.

Wer in einer luxuriösen Wohnung als Penthouse mit Blick über Hamburg wohnen möchte, muss besonders in Hamburg-Mitte als Mieter tief in die Tasche greifen: Eine solche Luxusimmobilie mit 4 Zimmern auf 168 Quadratmetern Wohnfläche mit Einbauküche, Balkon und Personenaufzug kostet knapp unter 3.900 Euro Kaltmiete/Monat.

Luxusimmobilien in Stuttgart, Berlin und Düsseldorf immer teurer

Auch in anderen deutschen Metropolen wie Stuttgart, Berlin oder Düsseldorf sind in großbürgerlichen und/oder trendigen Stadtbezirken luxuriöse Immobilien zur Miete oder zum Kauf immer teurer auf dem Markt. Alle drei Metropolen liegen bei Immobilienpreisen über dem deutschen Durchschnitt, und das mit steigender Tendenz. Aktuell angesagt als Wohnadresse in der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart vor allem bei jüngeren, gut verdienenden Mietern ist das neue Europaviertel mit den sogenannten „Pariser Höfen“ nahe Hauptbahnhof. Luxuriös sanierte Wohnungen kosten hier im Schnitt 5.250 Euro/Quadratmeter und sind damit damit noch vergleichsweise günstig. In Berlin finden sich die teuersten Immobilien mit Penthouse-Charakter vor allem in Mitte: Eine Luxuswohnung im Loft-Stil in der Wilhelmstraße mit Tiergarten-Blick kann hier durchaus um die 30.000 Euro/Quadratmeter kosten. Ganz so durch die Decke gehen in der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf die Immobilienpreise selbst im teuersten Stadtteil Niederkassel noch nicht: Ein Luxus-Penthouse mit 4 Zimmern auf rund 400 Quadratmetern und direktem Rheinblick spielt hier mit einem Kaufpreis von 4.500.000 Euro schon in der Oberliga.

Ausblick: Luxuriöse Immobilien in den angesagten Lagen bedeutender Metropolen in Deutschland werden immer teurer und der Trend geht eindeutig galoppierend nach oben.